Schlagwort: Frank Flechtwaren

Insektenhotel und Blumen für Bienen – die besten Tipps

Insektenhotel und Blumen für Bienen – die besten Tipps

Blumenwiese und Insektenhotel: So wird Dein Garten bienenfreundlich Hörst Du das Summen in Deinem Garten? Vermutlich ist es im Laufe der letzten Jahre ruhiger geworden. Etwa durch die Versiegelung von Böden und die Umgestaltung von wilden Wiesen in Ackerflächen wird der natürliche Lebensraum von Insekten […]

Rankhilfen – Gartenzubehör für üppige Pflanzen

Rankhilfen – Gartenzubehör für üppige Pflanzen

Rankhilfen für Pflanzen im Aufwärtstrend Manche Pflanzen wollen ziemlich hoch hinaus. Einige, wie Bäume oder Sonnenblumen, schaffen das mit einem stabilen Stängel und halten sich aus eigener Kraft aufrecht. Andere Gewächse setzen auf Flexibilität und Hilfsmittel: die Kletterpflanzen. Sie hangeln sich der Sonne entgegen an […]

Geschenke zum Muttertag aussuchen und dekorieren

Geschenke zum Muttertag aussuchen und dekorieren

Geschenke am Muttertag – für Mutti nur das Beste!

Der Muttertag – jenes denkwürdige Datum, an dem schon Kindergartenkinder der tollsten Frau der Welt eine Freude machen können. Wenn Du bereits eine Mama bist, werden die Kids Dich sicher ebenfalls mit einer selbst gemachten Kleinigkeit überraschen. Was Deine eigene Mutter angeht, ist ein gemalter Gutschein über einmal spülen und Müll rausbringen zugegebenermaßen nicht mehr auf der Höhe der Zeit. Etwas Nützliches oder Dekoratives kommt hingegen stets gut an. Zum Glück gibt es jede Menge Ideen für Geschenke zum Muttertag.

Geschenkidee zum Muttertag, HerzDer Muttertag als Tag zum Feiern

Anna Marie Jarvis aus West Virginia ließ nicht locker, als sie – ausgehend von einer Andacht zum Todestag ihrer Mutter Ann – im Jahr 1907 versuchte, einen offiziellen Gedenktag für alle Mütter zu etablieren. Der Hintergrund: Ann Jarvis hatte sich seit den 1860ern für die Frauenrechts- und Friedensbewegung engagiert. Anna war erfolgreich: Schon 1914 erließ der US-Kongress eine Resolution, nach der stets am zweiten Sonntag im Mai der „Mother’s Day“ begangen werden sollte. Von Amerika aus verbreitete sich die Idee des Ehrentags weltweit. Allerdings spielen die ursprünglich politischen Wurzeln heutzutage kaum noch eine Rolle. Einige Nationen feiern den Muttertag an verschiedenen abweichenden Daten.

Welches Geschenk passt zum Muttertag?

2020 fällt der Muttertag auf den 10. Mai und jährt sich in Deutschland damit zum achtundneunzigsten Mal: 1923 ergriff der Verband der Blumengeschäftsinhaber die Gelegenheit, den transatlantischen Festtag als „Tag der Blumengrüße“ zu etablieren. Zweifellos: Einen bunten Blumenstrauß oder eine Topfblume solltest Du Deiner Mutter auf jeden Fall mitbringen. Dazu suchst Du Geschenkideen zum Muttertag aus, die ihr Spaß machen.

  • Gartenzubehör: Liebt sie es, im Grünen zu wirken, und verbringt jede freie Minute in ihrem botanischen Paradies? Dann freut sie sich sicher über praktische Gegenstände wie Gartendeko oder Pflanzer, denn davon kann keine Hobbygärtnerin genug haben.
  • Küchenausstattung: Die Kuchen und Sonntagsspeisen Deiner Mutter sind legendär? Für Hobbyköchinnen gibt es stilvolle Accessoires, die das Kochen und Backen erleichtern. Ordnungshelfer wie Vorratsdosen oder eine Gewürzbar oder ein dekoratives Tablett finden in jeder Küche einen Platz.
  • Sie ist gern aktiv und auf Tour? Dann braucht Deine Mutter eine Tasche, in der sie alles Wichtige für unterwegs verstauen kann.
  • Wohnaccessoires lassen sich vielseitig einsetzten. Das Vorteilhafte: Für alle möglichen Hobbys ist Ansprechendes dabei. Ein Handarbeitskorb aus Weidengeflecht, ein Kissen für den Fernsehsessel oder ein Kästchen für Schmuck – mit etwas Stöbern findest Du genau das Richtige.

Geschenkidee zum Muttertag, HerzsteckerWie präsentiert man Muttertagsgeschenke effektvoll?

Nachhaltigkeit ist Trumpf – das gilt für alle Verpackungsmaterialien. Wiederverwendbare Behältnisse wie Dosen, Kästchen oder Körbe sind nützlich und ermöglichen liebevolles Einpacken. Ein Geschenk für Küche oder Badezimmer – beispielsweise ein edles Stück Seife – wickelst Du zum Beispiel in ein Geschirr- oder Handtuch ein und versiehst es mit einer dekorativen Schleife. Wenn Du als Geschenk zum Muttertag Lebensmittel oder einen guten Tropfen bevorzugst, arrangierst Du dies in einem Präsentkorb, gebettet auf Holzwolle oder Stroh. Für Deinen Blumengruß bringst Du gleich eine passende Vase oder einen Übertopf mit oder setzt ihn direkt in einen Pflanzkorb.

Wenn Du hingegen etwas Kleinteiliges verpacken möchtest, kannst Du mit Geschenktaschen eine umso größere Wirkung erzielen. Lass einfach Deine Fantasie spielen, mach Deiner Mutter eine Freude und wähle originelle Geschenke zum Muttertag aus!

Upcycling – ein neuer Deko-Trend macht Schule

Upcycling – ein neuer Deko-Trend macht Schule

Upcycling: Aus alt wird besser! Sicher ist Dir das auch schon untergekommen. Beim Entrümpeln von Keller oder Dachboden hältst Du plötzlich ein altes Schätzchen in der Hand und denkst: „Das ist zu schade zum Wegwerfen.“ In seiner eigentlichen Funktion hast Du aber keine Verwendung für […]

Rost-Deko mit Nostalgieflair für Garten und Haus

Rost-Deko mit Nostalgieflair für Garten und Haus

Dekotrend Rost – origineller Blickfang im nostalgischen Look Bist Du schon einmal mit Rostentferner und Drahtbürste einem oxidierten Stück Metall zu Leibe gerückt? Von Auto oder Gebrauchsgegenständen solltest Du Korrosion schell entfernen. An anderer Stelle hingegen hat die rotbraune Patina ihren Charme und erfreut sich […]

Das perfekte Hefekranz-Rezept für den Osterbrunch

Das perfekte Hefekranz-Rezept für den Osterbrunch

Hefekranz mit Ei – der luftig-leckere Höhepunkt des Osterbrunches

Suchst Du zwischen all den Osterrezepten nach einem vielseitigen Schmankerl? Die österliche Variante des Hefezopfes passt zum Frühstück und Kaffee, macht sich aber auch als Dessert sehr gut. Besonders beliebt sind Hefekränze als essbare Eierbecher beim Osterbrunch oder als charmantes Mitbringsel an den Feiertagen. Ob pur, mit Butter oder Marmelade bestrichen – aus Hefeteig gebackene Osterkränze wissen geschmacklich immer zu überzeugen.

Beliebte Tradition: Wieso gehört ein Hefekranz zu Ostern?

Osterhase auf TischDer Brauch, zu Ostern Kränze, Zöpfe oder Hasen aus Hefeteig zu backen, ist eine jahrhundertealte Tradition. Früher war Weizenmehl sehr teuer und daraus gefertigtes Gebäck nur besonderen Anlässen vorbehalten. Heute spielt der Kostenfaktor keine Rolle mehr, doch die lieb gewonnene Tradition ist geblieben. Ob die Kränze eine bestimmte Bedeutung haben, ist nicht überliefert, aber passend zum Osterfest könnten die drei Stränge die Dreifaltigkeit symbolisieren oder für enge Verbundenheit stehen.

Die zeitintensive Herstellung des Gebäcks lädt zum Entschleunigen ein: Während des minutenlangen Knetens kannst Du meditativ in Dich gehen und die Ruhezeit des Teigs zum Decken der festlich dekorierten Tafel nutzen. Mit genügend Zeit und Zuwendung lässt sich der luftige Teig einfach zubereiten – wie genau, das erfährst Du in dem folgenden Hefekranz-Rezept.

Die richtige Mischung: Aus welchen Zutaten lassen sich österliche Hefekränze zaubern?

Diese Ingredienzen werden für 6 Hefekränze benötigt:Osternest und Osterhase

  • 260 g Mehl
  • 20 g Hefe (wenn möglich frisch)
  • 1 Ei
  • 50 g Zucker
  • 125 ml Milch
  • 40 g weiche Butter
  • 1 Eigelb

Traditionell werden diese Zutaten zum Verzieren verwendet:

  • gehackte Mandeln
  • Hagelzucker
  • 6 hart gekochte, bunte Ostereier (vorzugsweise mit natürlichen Farbstoffen gefärbt)

Durch diese leckeren Zutaten kannst Du die Hefekränze nach Belieben anreichern:

  • Schokolade
  • Kakao
  • Rosinen
  • Früchte
  • Marzipan
  • Nüsse
  • Mohn

Schritt für Schritt zum Genuss: Wie wird ein Hefekranz zubereitet?

Zerbrösele die Hefe und verrühre diese mit Zucker in der etwa 25 °C warmen Milch. Während die Mischung ca. 15 Minuten geht, stelle sicher, dass auch die anderen Zutaten zimmer- bzw. lauwarm sind. Nur so kann die Hefe optimal wirken. Gib das Mehl, das Ei, den restlichen Zucker, die Butter sowie die Hefemilch zusammen in eine Rührschüssel, in der Du die Zutaten etwa 10 Minuten lang zu einem glatten Teig knetest. Falls der Teig zu zäh ist, gib Milch hinzu; sollte er zu weich sein, nimm mehr Mehl. Bevor Du den Teig zum Gehen warm stellst und mit einem Tuch bedeckst, solltest Du ihn ebenfalls mit etwas Mehl bestäuben, damit sich keine Kruste bildet. Sobald der Teig zur doppelten Größe aufgegangen ist, knete ihn weitere 5 Minuten und lasse ihn erneut 2-3 Stunden gehen.

Der fertige Teig wird in sechs gleich große Stücke geteilt. Drittele danach jeden dieser Teiglinge und forme aus diesen Stücken rund 20 cm lange Stränge. Flechte jeweils drei Teigrollen von außen nach innen zu einem Zopf und lege diese auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech zu runden Osterkränzen. Alternativ kannst Du auch eine Springform mit Rohrboden verwenden.

Um einen schönen Glanz sowie eine ansprechende Bräunung zu erzielen, verquirle das Eigelb mit ein wenig Milch und bestreiche die Kränze damit. Nach Belieben kannst Du die Hefekränze mit gehackten Mandeln und Hagelzucker garnieren, während der geformte Teig noch mal 10 Minuten geht. Bevor Du die Kränze bei 190 °C etwa 20 Minuten backst, drücke die mittige Mulde ein.

Sobald die Kruste goldbraun ist, schalte den Ofen aus und lege ein farbenfrohes Ei in die Mitte jedes Gebäcks. Ein Hefekranz ist warm besonders lecker, aber auch kalt ein köstlicher Genuss, mit dem Du Deine Lieben verwöhnen kannst.

Frohe Ostern!

Hochzeitsdeko mit Rosen gestalten und arrangieren

Hochzeitsdeko mit Rosen gestalten und arrangieren

Hochzeitsdeko mit Rosen – Blumenschmuck mit Symbolkraft Ohne lange nachzudenken: Welche Blume fällt Dir bei „Liebe“ sofort ein? Ganz klar: Rosen. Wenn Du also im Dekorationskomitee einer Hochzeitsfeier Blumen auswählen sollst, was nimmst Du? Genau! Hochzeiten ohne Rosen sind kaum vorstellbar – aus gutem Grund: […]

Wellness zu Hause – die besten Tipps für DIY-Kosmetik

Wellness zu Hause – die besten Tipps für DIY-Kosmetik

Wellness zu Hause: So stellst Du Gesichtsmasken und Peelings selbst her Deine Haut schützt Dich tagein, tagaus vor den verschiedensten Einflüssen – bedanke Dich bei ihr mit pflegenden Gesichtsmasken und reinigenden Peelings. Wusstest Du schon, dass Du wohltuende Hautpflegeprodukte im Nu auch selbst herstellen kannst? […]

Deko für Valentinstag und zweisames Candle-Light-Dinner

Deko für Valentinstag und zweisames Candle-Light-Dinner

Deko am Valentinstag: So zauberst Du ein Ambiente für die Liebe

Bist Du frisch – oder noch immer – verliebt? Egal, ob Du gerade zart anbandelst oder schon lange Zeit innig mit Deiner besseren Hälfte verbunden bist: Der perfekte Anlass, Eurer Liebe Ausdruck zu verleihen, ist der Valentinstag. Rund um den Globus versichern sich Liebende und Verliebte, füreinander da zu sein, und verbringen ihre Zeit bei einem romantischen Essen zu zweit. Dazu müsst Ihr gar nicht fein ausgehen: In privatem Rahmen und mit Tischdeko für den Valentinstag wird Euer Candle-Light-Dinner viel intimer.

Deko Valentinstag HerzenWarum feiert man den Valentinstag?

Der Valentinstag am 14. Februar ist ein feststehender Feiertag. Das ist kein zufällig ausgewähltes Datum, sondern der Gedenktag des Heiligen Valentin, der 269 nach Christus den Märtyrertod starb: Er hatte zu Zeiten der Christenverfolgung im Römischen Reich unter anderem christliche Trauungen vollzogen. Valentin wird daher mit der Liebe zwischen zwei Menschen in Verbindung gebracht. Sein Gedenktag wurde 469 auf den bekannten Termin festgelegt. Bemerkenswert daran ist, dass just zu diesem Zeitpunkt im alten Rom die Luperkalien – eine Art Fruchtbarkeitsfestival – gefeiert wurden. Erst 1968 wurde der Heiligen-Gedenktag aus dem vatikanischen Generalkalender entfernt. Sein volkstümlicher Feiertag, der seit dem 15. Jahrhundert nachweislich begangen wurde, blieb unangetastet bestehen und wird weltweit zelebriert. Je nach Land gibt es unterschiedliche Valentins-Bräuche.

Rosen, Herzen, Turteltauben – Symbole für Verliebte

Üblich ist es, am Valentinstag untereinander herzliche Geschenke auszutauschen. Die Palette reicht von schüchtern und anonym verschickten Postkarten mit liebevollem Inhalt bis hin zum kostbaren Verlobungsring. Bei den Deko-Ideen am Valentinstag für die Geschenktaschen und das Ambiente sind fünf Elemente global verbreitet.

  • Rosa und Rot: Assoziiert mit Herzen und zarten Frühlingstönen bilden diese Farben die Grundierung.
  • Herzen: Das bekannte Herzsymbol ist ursprünglich gar keine Abbildung des bei Verliebten schnell klopfenden Organs. Es stellt vielmehr ein Efeublatt, kombiniert mit der „Liebesfarbe“ Rot dar, wobei Efeu traditionell metaphorisch für Beständigkeit steht.
  • Rosen, vornehmlich rote oder rosafarbene, vereinen als „Königin der Blumen“ Kostbarkeit und Schönheit. Ein Rosenstrauß in einer edlen Vase gehört zwingend zur Tischdeko für den Valentinstag.
  • Tauben, namentlich Turteltauben – nebenbei bemerkt Vogel des Jahres 2020 –, symbolisieren aufgrund des zärtlichen Miteinanders der Partner fürsorgliche Liebe.
  • Putten sind Figuren geflügelter kleiner Kinder, ähnlich einem Engel, die seit der Antike in der Kunst allegorische Liebesgötter darstellen.

Deko ValentinstagWelche Tischdeko eignet sich für den Valentinstag?

Der 14. Februar fällt 2020 auf einen Freitag. Wenn das nicht perfekt ist, um den Abend mit einem romantischen Dinner im Schein von Kerzen zu verbringen und sich anschließend zu zweit ins Wochenende zu kuscheln! Überrasche Deinen Schatz mit seinem Lieblingsmenü oder bekocht zusammen den jeweils anderen mit köstlichen Speisen. Stimmungsvoll dekoriert ist die Valentins-Tafel mit Tafeldecken in Rosa oder edlem Weiß. Dazu passt ein Tischläufer mit einem Blumenmuster. Auf dem festlich dekorierten Tisch fürs Candle-Light-Dinner darf ein Sektkühler freilich nicht fehlen. Ein Tipp: Zum Valentinstag passt speziell Rosé- oder sogar roter Sekt ausgezeichnet. Dazu arrangierst Du Streudeko in Herzform zwischen den Tellern und holst das beste Geschirr und Besteck aus dem Schrank. Jetzt noch die CD mit den schönsten Schmusesongs aufgelegt, und Eurem perfekten Valentinstag und der weiteren Abendgestaltung steht nichts mehr im Wege.

Verwandle Deine Wohnung und speziell den Esstisch zum Valentinstag in einen siebten Himmel für Verliebte!

Korbwaren aus Wasserhyazinthe für ein gutes Raumklima

Korbwaren aus Wasserhyazinthe für ein gutes Raumklima

Korbwaren aus Wasserhyazinthe – natürlich schön Möchtest Du das Raumklima Deines Zuhauses nachhaltig verbessern und gleichzeitig Gemütlichkeit schaffen? Lass Dich von attraktiven Möbeln und wunderschönen Wohnaccessoires aus Wasserhyazinthe begeistern. Sorgfältig zu geflochtenen Produkten verarbeitet, bietet die Naturfaser zusätzlich zu ihrer optischen Raffinesse auch ökologische Vorzüge. […]